Noch bis zum Aschermittwoch, der diesmal auf den 14. Februar fällt, geht die närrische Zeit. Auf den zahlreichen Umzügen, Feiern und anderen Veranstaltungen, die bis dahin noch stattfinden, herrscht oft großes Gedränge und eine ausgelassene Stimmung. Gerade dann ist schnell mal was passiert.

Das Heizen mit Strom – Stichwort Wärmepumpe – kann durchaus effizient und energiesparend sein. Doch die allermeisten Zusatzheizgeräte, die mit Strom betrieben werden, sind es nicht. So ist das Heizen mit Heizstrahlern und Co. zumeist recht teuer und unter Umständen sogar gefährlich.

Wenn es wieder erlaubt ist, werden viele zu Silvester das neue Jahr mit Raketen, Böllern und sonstigem Feuerwerk begrüßen. Damit dies für einen selbst und für andere nicht zur Gefahr wird, sollten einige Regeln beachtet werden. Zudem gilt es auch, rechtliche Vorgaben einzuhalten.